Logopädie München

Logopädie Lexikon Sprechzeit München - Dysgrammatismus


Kurzbeschreibung / Definition Dysgrammatismus

Logopädie München
Logopädie München

Der Begriff Dysgrammatismus bezeichnet eine Störung im kindlichen Spracherwerb. Dieser führt zu fehlerhafter Grammatik aufgrund fehlerhafter Deklinationen und Konjugationen. Da bestimmte Fehler beim Erlernen der Sprache durchaus normal sind, ist nicht gleich jedes Kind mit Problemen des Dysgrammatismus [auch Agrammatismus infantilis genannt] konfrontiert, da gewisse Verzögerungen bei der Bildung von morphologischen und syntaktischen Sätzen durchaus im Rahmen der individuellen Entwicklung des Kindes vorkommen können.

Logopädin München
Logopädin München

Subjekt-Verb-Kongruenz: Das kindliche Sprachgefühl hat in diesem Fall die Hauptrolle des Verbs bei der Bildung der Grammatik noch nicht verinnerlicht und führt daher keine enstprechende Konjugation ["Verb-Beugung"] der Verben im Satz durch. Ein beispielhafter Satzbau wäre bei einer Subjekt-Verb-Kongruenz ein “er laufe” anstelle “er läuft”

 

Markierung des Wortgeschlechts [Genus]: Neben dem Erlernen der Vielzahl an unterschiedlichen Nomen müssen Kinden zusätzlich jeweils das Geschlecht/Genus des Wortes verinnerlichen und anwenden. Fehler bei der Verwendung des Geschlechts können vereinzelt oder gar gehäuft wie in der konstanten Verwendung willkürlicher Geschlechtswahl vorkommen

 

Nomenbezug [Kasusmarkierung]: Der Kasus verdeutlicht die Beziehung des Nomen innerhalb eines Satzes. Ein typischer falscher Nomenbezug wäre demnach ein “Sie gerne Filme im Kino schauen” anstelle von “Sie schaut gerne Filme im Kino”.

 

Verbstellung im Hauptsatz: Abgesehen von Sätzen mit Befehlscharackter [Imperativsätze] zur Handlungsaufforderung wie “hohl mir bitte ein Eis” und Fragen, die eine Entscheidung des Gefragten zur Folge haben, kommt in der deutschen Sprache das Verb im Satz stets an zweiter Stelle. “Wir waren in der Stadt” oder “Ich schlafe heute lieber einmal aus” verdeutlicht den typischen Satzbau. Eine falsche Verbstellung bei Kindern mit Dysrammatismus führt stattdessen zu Satzgebilden wie “Ich heute lieber ausschlafen”.

 

Markierung der Wortmehrzahl: Ähnlich wie alle deutsch-lernenden Menschen auf der Welt mit der korrekten Pluralbildung aufgrund des fehlens einer klaren Regelung im Deutschen ihre Schwierigkeiten haben, müssen Kinder beim Spracherwerb für jedes Nomen die jeweiligen Merkmale mühsam erlernen. Beispiele: “Die Kirche” [Einzahl] und “die Kirche-n” [Mehrzahl], aber zugleich auch “der Hamster” [Einzahl] und “die Hamster” [Mehrzahl].


Ursachen Dysgrammatismus:

Logopädie München
Logopädie München

In den allermeisten Fällen liegt die Ursache eines vorliegenden Dysgrammatismus, wie auch bei den meisten kindlichen Sprachentwicklungsstörungen nicht bei organischen Ursachen.

 

Nichtsdestotrotz kann ein Dysgrammatismus aufgrund folgender Rahmenbedingungen gehäuft auftreten:

• Probleme mit den Ohren/dem Hören und infolge dessen mit der Wahrnehumg von Sprache.

• Geistige Behinderungen

• Gendefekte wie etwa Trisomie 21 mit verbunden kognitiven Einschränkungen

• Defekte von Hirnregionen in Folge von Entzündigen, Tumoren oder operativen Eingriffen.

• Allgemeine Entwicklungsstörungen des Kindes.


Logopädische Behandlung Dysgrammatismus

Logopädie München
Logopädie München

Wie bei allen Sprachstörungen, die im Rahmen einer logopädischen Behandlung behandelt werden, ist eine umfangreiche Diagnostik vorgeschaltet, ehe ein individuell abgestimmter Therapieplan erstellt wird. Ziel einer Dysgrammatismus–Therapie ist es, die aufgetretene Verzögerung im kindlichen Spracherwerb so weit wie möglich aufzuholen und dem Kind Hilfestellung im Umgang mit der Sprache zu geben, ehe Folgeschäden auftreten können. Abhängig vom Alter und dem Schweregrad des diagnostizierten Dysgrammatismus machen mehere Therapiesitzungen pro Woche Sinn um das Sprachgefühl und Verständis des Kindes zu fördern. Das Ergebnis der Behandlung ist eine deutliche Verbesserung der kommunikativen und kognitiven Fähigkeiten des Patienten, sowie das bewusste Anwenden von Hilfs-Strategien und -mitteln. Die Logopäden der logopädischen Praxis Sprechzeit-München verfügen über langjährige Erfahrung zur Behandlung von Sprachstörungen aus dem Bereich eines Dysgrammatismus und erstellen Ihnen gern nach eingehender Diagnose einen individuellen Therapieplan.